13.9.17

Löwenherz wird Landesausstellung

Landesausstellung Rheinland-Pfalz zu „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“ im Historischen Museum der Pfalz Speyer ab kommender Woche

Das Plakat zur Ausstellung ziegt des Kopg des englischen KönigsRichard Löwenherz, der als englischer König von 1189 bis 1199 regierte, wurde im Jahr 1193 von Kaiser Heinrich VI. auf der Reichsburg Trifels inhaftiert. Während seiner 15 Monate dauernden Gefangenschaft hielt sich Richard vorrangig zwischen Speyer, Mainz und Worms auf. Das Weihnachtsfest 1193 feierte der englische König im Dom zu Speyer. Diese starken regionalgeschichtlichen Verbindungen bieten dem Historischen Museum der Pfalz in Speyer den Anlass, die erste große kulturgeschichtliche Ausstellung auf europäischem Festland zu dem berühmten König auszurichten, der vielen auch aus den Robin Hood-Erzählungen bekannt ist.

Die Ausstellung vereint einmalige mittelalterliche Preziosen aus ganz Europa in Speyer, darunter eine frühe Ausgabe der Magna Carta, die von Richards Bruder Johann Ohneland erlassen wurde, das vergoldete und mit Edelsteinen besetzte Kreuz Heinrichs des Löwen, einen historischen Abguss der Grabplatte Richard Löwenherz aus Fontevraud oder prachtvolle Werke der Buchmalerei, wie den sogenannten „Kopenhagen-Psalter“, der zur Erziehung junger Adliger an einem europäischen Fürstenhof angefertigt wurde.

Plakat zur Ausstellung © Histor. Museum der Pfalz

Das Historische Museum der Pfalz Speyer zeigt die Landesausstellung Rheinland-Pfalz vom 17. September 2017 bis 15. April 2018. Begleitend dazu wird eine Familien- und Mitmachausstellung zu Robin Hood präsentiert.

im Detail:  
siehe auch:  

Startseite | Service | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2017
© Texte der Veranstalter, ohne Gewähr