7.10.19

Ausstellungen - Vorträge - Veranstaltungen

Termine in der Region

Oktober | November | Dezember 2019 und später


Freiburg | Heidelberg | Mannheim | Karlsruhe | Speyer | Konstanz | Bad Mergentheim | Lörrach | Pfahlbaumuseum Unteruhldingen | Schlösser | andere

 

Oktober 2019

Freiburg

Archäologisches Museum Colombischlössle

Mi 9.10., 12.30-13 Uhr
Insiderwissen – Kurzführung
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Weltweit vernetzt?
Weltweiter Handel ist kein Phänomen der Gegenwart. Faszinierende Funde aus keltischer
und römischer Zeit erzählen davon, wie vernetzt die Menschen am Oberrhein bereits vor
2000 Jahren waren.
Dr. Beate Grimmer-Dehn
- für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene


So 13.10., 11-16 Uhr
Aktionstag  Die Römer kommen!
Die Römergruppe "Legion VII Augusta" erobert den Colombipark, das Kulturlotsen-Team
nimmt junge Gäste mit auf Zeitreisen, eine Fashion Show lädt zum Catwalk ein und bei
Mitmachaktionen und Vorführungen zur Glasperlenherstellung wird römisches Handwerk
begreifbar.
Für das leibliche Wohl sorgen die Osteria da Paolo/Riegel a.K. mit einem römischen
Gaumenschmaus, die Dammenmühle/Lahr mit frischem Bier vom Fass und die Freunde des
Museums mit erfrischenden Getränken.
Eintritt: 7 Euro/erm. 5 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 3 Euro.


So 20.10., 14-16 Uhr
Familiennachmittag
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Mit Würfelglück in die keltische und römische Zeit zurück
Nach einer spannenden Zeitreise in die keltische und römische Zeit stellen die Kinder
einen kleinen Würfel aus Knochen her.
- für Familien mit Kinder ab 5 Jahren


Sa 26.10., 15.30 Uhr
Auf Tuchfühlung - Kostümführung
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Eine mutige Keltin aus dem digitalen Rollenspiel wird lebendig. Sie erzählt von der
Entdeckung des Metalls, von bunten Stoffen, ersten Städten und der Begegnung mit
Römer_innen.
- für Familien mit Kindern ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene


So 27.10., 12 Uhr
Führung
in der Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Culture Clash? Römisches und keltisches Leben am Oberrhein
Das Zusammenleben und der Austausch unterschiedlicher Kulturen ist kein modernes
Phänomen. Spannende Funde erzählen keltischen und römischen Leben und laden zu einem
spannenden Perspektivwechsel ein.
- für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene


Di 29.10., 13-17 Uhr
Workshop „Pen & Paper“
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Wir schlüpfen in die Rollen keltischer und römischer Menschen. Wie? Unsere Werkzeuge
sind Stift, Papier und viel Fantasie! Mit Spaß und Glück würfelst du dich in die
Vergangenheit zurück!
- für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
Kosten 10 Euro
Teilnahmezahl begrenzt
Leitung: Gamemaster Tibor Steger
Buchung und verbindliche Anmeldung bis 22.10. unter: museumspaedagogik@stadt.freiburg.de


Mi 30.10., 11-16 Uhr
Workshop „Des Cäsars neue Kleider“
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
1000 Jahre lang up to date: wir nähen eine römische Tunika und färben sie mit Pflanzen.
Für den letzten Pfiff wird ein eigener Gürtel gestaltet.
- für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren und Erwachsene
Kosten 20 Euro
Teilnahmezahl begrenzt
Leitung: Dania Braun M.A.
Buchung und verbindliche Anmeldung bis 23.10. unter: museumspaedagogik@stadt.freiburg.de


Do 31.10., 12.30 Uhr
Ferienführung
Ausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“
Ein Ausflug in die Zeit von Asterix und Obelix verrät, wie keltische und römische Kinder
vor 2.000 Jahren lebten.
- für Familien mit Kindern ab 5 Jahren


Heidelberg

18.10.2019, 19 h
„Mord aus zarter Hand - Frauen und ihre Giftmorde"
Öffentliche Themenführung
Deutsches Apothekenmuseum
8,50 € p.P.

Dienstag, 22. Oktober 2019, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Thomas Maissen, Deutsch-Historisches Institut, Paris
Frankreich und Deutschland - historische Dimensionen, aktuelle Herausforderungen.
Schloss Heidelberg, Herrensaal im Ottheinrichsbau
Eintritt frei


Gesonderte Übersichten:

Mannheim

 

Öffentliche Führungen

Do 3.10. | 15 Uhr
Museum Zeughaus C5 | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Führung | Javagold – Pracht und Schönheit Indonesiens
Java – tiefe Regenwälder, gefährliche Vulkane und geheimnisvolle Tempel. Über viele Jahrhunderte lang war die indonesische Inselwelt Heimat mächtiger hinduistischer und buddhistischer Königreiche. Zeitlos schöne Schmuck- und Kultgegenstände künden heute von ihrer längst vergangenen Pracht und Kunstfertigkeit. Die Ausstellung "Javagold" präsentiert rund 400 einzigartige Goldschätze. Ein Großteil der aus einer Privatsammlung stammenden Kostbarkeiten ist erstmals öffentlich zu sehen.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2,- Euro zzgl. Eintrittspreis
Ohne Anmeldung | Teilnehmerzahl begrenzt

Karlsruhe und Umgebung

Dienstag, 8. Oktober
Mittwoch, 9. Oktober
Führung zur Ausstellung Frauenbilder
Paula Modersohn-Becker. Stillleben mit Orangen, Bananen, Zitrone und Tomate, 1906
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Mittwoch, 9. Oktober Internetführung
Den Link zur Internetführung finden Sie drei Tage vorher auf www.bildungszentrum-karlsruhe.de

Freitag, 18. 10. 2019, 19h
Dr. Alexander van Wieheren, Köln
Die Globalisierung des Oberrheins. Eine Wissensgeschichte des Tabakanbaus (1780-1870)
Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 3

Rastatt

 

Speyer

 

Konstanz

Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung "Der gefährliche See"
Die öffentlichen Führungen durch die Ausstellung "Der gefährliche See - Wetterextreme und Unglücksfälle an Bodensee und Alpenrhein" finden jeden Sonntag um 15 Uhr (außer 1. Sonntag im Monat) sowie jeden zweiten Donnerstag um 16.30 Uhr statt

Öffentliche Themenführungen

Samstag, 12. Oktober um 14 Uhr
"Magie und Aberglaube - Zeugnisse mittelalterlicher Friedhofskultur in Konstanz"

Donnerstag, 17. Oktober um 16.30 Uhr
"Schätze im Rosgartenmuseum"

Samstag, 26. Oktober um 14 Uhr
"Das Haus als Objekt - Kunst- und Architekturgeschichte des Rosgartenmuseums"

Treffpunkt für die Führungen an der Museumskasse
Eintritt 3 € (ermäßigt 1,50 €) zuzüglich Führungsgebühr 2 €
Mindestteilnehmerzahl 3 Personen, maximal 25 Personen

Samstag, 12. Oktober, 14.30 Uhr
"Aus dem Leben eines Klabautermanns"
 
Handpuppenführung in der Sonderausstellung "Der gefährliche See"

Fridolin vom Rosengarten ist ein neugieriger und frecher Kobold, der davon träumt, auch mal auf einem Schiff zur See zu fahren. Gemeinsam mit Kindern ab 3 Jahren entdeckt Fridolin die Sonderausstellung „Der gefährliche See“ im Richentalsaal im Kulturzentrum und erfährt in der Führung am Samstag, 12. Oktober um 14.30 Uhr wie die Bodenseeschifffahrt funktioniert, welche Tiere im und auf dem Bodensee leben und wie man in früheren Zeiten am See gelebt hat. Treffpunkt im Foyer des Kulturzentrums. 7€/Familienkarte, Kinder frei.

Dienstag, 15. Oktober, 15 Uhr 
Arbeitsplatz See – Berufe am und auf dem Wasser
Museenioren - Angebot für die Generation 60+
Themenführung in der Sonderausstellung "Der gefährliche See"
 Für den einen sichert er die Lebensgrundlage, für den anderen zerstört er die Existenz: Der Bodensee beeinflusst seit Jahrhunderten das Leben der Anrainer. Während lange Zeit Fischer auf dem See ihr Leben riskierten, sind es heute vor allem Rettungsschwimmer, die sich bewusst der nassen Gefahr aussetzen. Doch auch Dienstleistern und Abenteurern bietet der See einen Arbeitsplatz. Die Historikerin Daniela Schilhab wirft im Rahmen der Sonderausstellung „Der gefährliche See“ einen Blick auf die verschiedenen Berufsgruppen am und auf dem Wasser.
Das Angebot „Museenioren“ richtet sich an die Generation 60+ und sorgt für einen unterhaltsamen und interessanten Nachmittag im Museum. Die Führung findet am Dienstag, den 15. Oktober um 15 Uhr im Richentalsaal im Kulturzentrum statt. Im Anschluss an die ca. 1-stündige Führung besteht die Möglichkeit im gemütlichen Museumscafé des Rosgartenmuseums Kontakte zu knüpfen und das Gehörte Revue passieren zu lassen. 10 € pro Person (beinhaltet Eintritt, Führung, 1 Heißgetränk, 1 Stück Kuchen). Das Programm ist rollstuhlgerecht. Anmeldung erforderlich: Ines.Stadie@konstanz.de oder 07531/900-914

Sonntag, 20. Oktober, 11 Uhr
"Der Leinersaal - Ein historisches Schmuckstück"
Familien-Führung
Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts verwandelte sich Konstanz immer schneller in eine moderne Stadt. Beim Entstehen breiter Straßen, dem Wasserleitungsbau, der Eisenbahntrasse und des Bahnhofs versank das „Alte Konstanz“ und drohte, in Vergessenheit zu geraten. Ludwig Leiner erkannte dies und steuerte entgegen. Im städtischen Rosgartenmuseum versammelte und präsentierte er die Zeugnisse der Vergangenheit. In einer 45-minütigen Familienführung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren am Sonntag, den 20. Oktober um 11 Uhr stellt die Anthropologin Carola Berszin Ludwig Leiners Konzeption und Arbeit für dieses Museum dar und führt durch die heutige Ausstellung.

Freitag, 25. Oktober, 16 Uhr
Lesepaten "Seegeschichten"
Lesenachmittag mit den Lesepaten in der Sonderausstellung „Der gefährliche See"
Die Lesepaten der Stadtbibliothek Konstanz machen einen Ausflug in die Sonderausstellung „Der gefährliche See“. Am Freitag, den 25. Oktober um 16 Uhr liest Lesepatin Daniela Schilhab unterhaltsame Geschichten rund um den See für Kinder ab 3 Jahren vor. Treffpunkt ist der Ausstellungsbereich „Seegfrörne“ im Richentalsaal. Die Teilnahme ist kostenlos.

30. und 31. Oktober, jew. 10 - 14 h
Wie nachhaltig ist Konstanz? – Die grüne Stadtführung von Kindern für Kinder

Workshop für Kinder und Jugendliche

Klimanotstand, Nachhaltigkeit, Müllvermeidung. Alles Schlagworte, die derzeit in Konstanz diskutiert werden. Doch wie nachhaltig ist Konstanz tatsächlich? Am 30. und 31. Oktober gehen Kinder von 8-14 Jahren gemeinsam mit der Anthropologin Carola Berszin diesen Themen nach. In einem von der Baden-Württemberg-Stiftung und der Heidehof-Stiftung geförderten Workshop entwickeln sie eine grüne Stadtführung, die als öffentliche Führung präsentiert wird. Der Workshop findet an beiden Tagen jeweils von 10 bis 14 Uhr statt.
Teilnahme ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich: ines.stadie@konstanz.de oder 07531/900-914

Donnerstag, 31. Oktober, 16 Uhr
Sonderführung in der Ausstellung "Der gefährliche See"

1816 - Das Jahr ohne Sommer. Wetterkapriolen, Hungersnöte und politische Aufbruchsstimmung
Für die Konstanzer verlaufen die ersten Friedensjahre nach dem Wiener Kongress sehr wechselvoll. Der Aufbruchsstimmung folgen harte Rückschläge durch Wetterkapriolen oder andere politische Unwägbarkeiten. In der Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung des Rosgartenmuseums „Der gefährliche See – Wetterextreme und Unglücksfälle an Bodensee und Alpenrhein“ am Donnerstag, den 31. Oktober um 16 Uhr wird der Historiker Frank Martin im Richentalsaal des Kulturzentrums die bewegte Epoche des frühen 19. Jahrhunderts beleuchten und Einblick in die politischen wie sozialen Ereignisse geben.

Führung zum Römer-Kastell am Konstanzer Münster
Seit dem 1. Jahrhundert nach Christus bestand auf dem Münsterhügel eine römische Siedlung. Mit Zunahme der germanischen Bedrohung wurde um 300 n. Chr. ein mächtiges Kastell errichtet. Teile dieser Anlage sind seit 2005 freigelegt und auch dank einer Förderung durch die Landesstiftung Baden-Württemberg zugänglich gemacht worden. Das Rosgartenmuseum bietet an jeden Freitag Abend die Möglichkeit die Funde fachkundig erläutert zu bekommen. Der pauschale Eintritt von einem Euro wird direkt vor Ort erhoben.
Letzter Termin der Saison:
4. Oktober um 18.30 bis 20.30 Uhr  am letzten Gassenfreitag des Jahres


Bad Mergentheim

 

Lörrach

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

Mittwoch, 9. Oktober 2019, von 14 bis 16 Uhr.
Titisee erleben mit der Magd vom Bierhus
Nehmen Sie an einer außergewöhnlichen Führung durch Titisee mit der „Magd vom Bierhus“ (Naturpark-Gästeführerin Angelika Edlefsen) teil. Erfahren Sie interessante Geschichten, Mythen und Sagen und was Sie schon immer über Titisee wissen wollten: Wie die Höllentalbahn im Hochschwarzwald die Welt veränderte oder wie die Kuckucksuhr erfunden wurde und auf Reisen ging. Treffpunkt ist am Kurhaus in Titisee.
5 Euro/Person.
Anmeldung zur Führung bei der VHS Hochschwarzwald unter Telefon 07651 1363.

Freitag, 11. Oktober 2019, von 15 bis 16.30 Uhr
Unterwegs mit Naturpark-Gästeführerin Regina Maria Jenne
Die spannendsten und interessantesten Geschichten finden sich oft nicht auf den großen, breiten, ausgetretenen Wegen. Streifen Sie durch die historische Altstadt und erfahren Sie von und mit Naturpark-Gästeführerin Regina Maria Jenne Details über den berühmtesten Einwohner Staufens: Johann Georg Faust, jener sagenumwobene Alchemist und Magier, der hier vor knapp 500 Jahren starb. Erleben Sie die Geschichte des Silberbergbaus, der einen wirtschaftlichen Aufschwung auslöste und die Marktgründung im 13. Jahrhundert begünstigte. Im Mittelpunkt steht die Burgruine der Staufer Ministerialen. Treffpunkt ist der Parkplatz Schladererstr. 1 in Staufen.
5 Euro/Person.
Anmeldung zur Führung bei der VHS Hochschwarzwald unter Telefon 07651 1363.


Informationen und Anmeldung bei den Veranstaltern

im Detail:  
siehe auch:  

Startseite | Service | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2018
© Texte der Veranstalter, ohne Gewähr